Am Sonntag, 15. Oktober 2017, um 14.30 Uhr wird Dietrich Ebeling in sein Amt als Pastor der FeG Mühlacker eingeführt. Der Festgottesdienst findet im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde in der Ziegeleistraße 7 statt. Damit geht für die Gemeinde eine fast vierjährige Vakanz zu Ende. Für Dietrich Ebeling (59) ist es die vierte Pastorenstelle. Seine bisherigen Dienstorte waren Siegen, Altensteig (Nordschwarzwald) und Sankt Augustin (bei Bonn). In den letzten fünf Jahren arbeitete er als Pressesprecher in der Geschäftsstelle des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Witten (Ruhr) und als Redaktionsleiter der FeG-Zeitschrift CHRISTSEIN HEUTE. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Die Familie wird nach dem Bau ihres Hauses im Neubaugebiet Ulmer Schanz in Mühlacker ihren neuen Lebensmittelpunkt haben. 

Im Berufungsprozess erklärte Dietrich Ebeling, dass das Miteinander der Generationen sein Herzensanliegen sei: „Das Miteinander von Alt und Jung gelingt dann, wenn man miteinander spricht und einander zuhört. Grundlegend sei das gegenseitige Interesse. Wo junge Menschen das Gemeindeleben wesentlich mitgestalten, hat eine Gemeinde Zukunft. Genauso wichtig ist es, dass diejenigen, die die Gemeinde aufgebaut haben, in den nötigen Veränderungen ihre gemeindliche Heimat behalten.“

Anschließend an den Einführungsgottesdienst sind alle Interessierten aus Mühlacker und der Region zum Imbiss, Kaffee und Kuchen eingeladen. 

Die FeG Mühlacker ist eine evangelische Freikirche und gehört zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland mit seinen fast 500 Gemeinden und 40.000 Gemeindemitgliedern. Die FeG Mühlacker besteht seit 1993. 

 

Einladung zum Einführungsgottesdienst als Download