Pfadfinderstamm gegründet

Nach zweijähriger Aufbauhilfe durch die Pfadfinder der Volksmission Pforzheim konnte Mitte Juni der Startschuss für eine eigene Pfadfinderarbeit in der FeG Mühlacker gegeben werden. Mit rund 45 Kindern und Mitarbeitern wurde der Royal Rangers-Stamm mit der Nummer 537 ins Leben gerufen. Über 200 Gäste, eine Reihe davon in Pfadfinderkluft, nahmen am Stammgründungsgottesdienst teil. FeG-Pastor Dietrich Ebeling bedankte sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich für die rund 150 Kinder, Teenager und Jugendliche in der Gemeinde einsetzen.

Als Gastredner war der ehemalige Bundeswart der Royal Rangers, Hans-Peter Schock (Schorndorf), eingeladen. In seiner Predigt über Abraham weckte er die Sehnsucht der Kinder, dass Gott sie auch in einem weit entfernten Land gebrauchen kann. Er erzählte von seiner Tochter, die als achtzehnjährige Pfadfinderin ein FSJ auf dem Inselstaat Madagaskar (Südost-Afrika) in Hell-Ville gemacht hat, und daraus ein Schulprojekt für einheimische Kinder entstand. Er forderte die Pfadfinder auf, etwas anzupacken, was noch niemand jemand vorher gemacht hat.

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde bis in den Nachmittag mit scharf gewürztem Jung-Bullen-Braten, Spanferkel, Pommes Frites und vielem mehr gefeiert.

Dietrich Ebeling