23. April 2024 | Gemeindeleben Kinder

Kinder stark machen – Elternworkshop

Freitag, 15. November, 19.30 Uhr, Samstag, 16. November, 10 bis 15.30 Uhr

Eltern befähigen, Kinder fit fürs Leben zu machen

Mit dem Elternworkshop „Kinder stark machen“ wollen wir einen aktiven Beitrag leisten für eine gute Entwicklung der vielen Kinder, die zu den verschiedenen Angeboten unserer Kirche kommen. … und vor allem Eltern in dieser oft auch herausfordernden Aufgabe als Erziehende unterstützen.

Das Familienhaus

Workshop in drei Teilen

Schwerpunkt des Familienhauses liegt eindeutig auf einem guten, tragfähigen Fundament, das die beste Voraussetzung für eine harmonische, entspannte Familienatmosphäre bildet und auf dem Erziehung gelingen kann.

Das Fundament

Workshop Teil 1

Gute Beziehungen bilden ein starkes Fundament für „das Familienhaus“ und sind somit die besten Voraussetzungen, dass Kinder fürs Leben lernen. Eltern stehen vor der Herausforderung das ursprüngliche Vertrauen, das jedes Kind hat, wenn es auf die Welt kommt, weiter zu fördern. Das geschieht dadurch, dass wir die Grundbedürfnisse der Kinder nach Annahme und Liebe erkennen und erfüllen.

Die Wohnetage

Workshop Teil 2

Unsere Kinder brauchen unsere aktive Begleitung und Anleitung, um in Selbstständigkeit und Verantwortung zu wachsen. Die Bereitschaft zum Lernen ist grundlegend in unseren Kindern verankert. Eine wichtige Lektion für sie ist, dass sie lernen, sich etwas sagen zu lassen. Die Chancen, eine gute Identität und wichtige Lebens- und Beziehungskompetenzen zu entwickeln, sind – begleitet durch das Vorbild der Eltern – im geschützten familiären Rahmen sehr hoch. Wichtige Kompetenzen, die sie für das Leben brauchen, werden hier entwickelt und gefestigt.

Das Dach des Familienhauses

Workshop Teil 3

Liebevolle Autorität und Konsequenz ist in der Begleitung unserer Kinder existenziell wichtig.Denn auch bei guter Unterweisung ist es normal, dass Regeln und Grenzen nicht automatisch immer beachtet werden – auch im Erwachsenenleben. Darum ist es wichtig, dass Erziehung gut begleitet wird durch liebevolle und angemessene Konsequenzen. Die deutsche Übersetzung von „Konsequenzen“ lautet Folgen. Alles im Leben hat Folgen, das ist ein nicht außer Kraft zu setzendes Lebensprinzip. Wer dies im Kindesalter lernt, findet sich im Erwachsenenleben und in Gemeinschaft leichter zurecht.

Alle drei Teile des Workshops bauen aufeinander auf und können nur im Paket besucht werden.

Referent

  • Ekkehard Kosiol (63), Siegen
  • seit 39 Jahren verheiratet
  • sechs Kinder, viele Enkel
  • FeG-Pastor
  • Heilpraktiker (Psychotherapie)
  • Dozent an der team-f Akademie

Zusatz-Lizenzen:

  • DISG Persönlichkeitsprofil Trainer
  • Persolog-Persönlichkeitsmodell-Berater
  • Prepare-Enrich-Berater
  • Lebensteppich©-Berater

Selbstständig mit Praxis für Ehe-,
Familien- und Lebensberatung

Für Wen?

Alle, die mit Kindern zu tun haben. Es wird samstags eine Kinderbetreuung angeboten (für Kinder von vier bis zehn Jahre).

 

Wann?

Freitag, 15. November, von 19.30 bis 21.30 Uhr

Samstag, 16. November, von 10 bis ca. 15.30 Uhr

 

Wo?

Im Gemeindezentrum Kirche am Bahnhof – FeG Mühlacker, Ziegeleistraße 5-7, 75417 Mühlacker

 

Kosten:

40 Euro pro Person, 60 Euro pro Paar inkl. Mittagessen und Getränke

 

Kontakt und Anmeldung

Bitte mit Vor- und Nachnamen und E-Mailadresse an Cathrin und Lutz Merkle, ehe@muehlacker.feg.de

Wenn Kinderbetreuung gewünscht, dann gebt bitte Vorname und Alter der Kinder an.

Anmeldeschluss: Sonntag, 10. November 2024

Bildnachweis: AdobeStock_216574642