Royal Rangers Stamm 537 Mühlacker

Unser Stammtreff ist freitags von 17 bis 19 Uhr im Gemeindezentrum der Kirche am Bahnhof – FeG Mühlacker.

Beim Stammtreff verbringen wir gemeinsam zwei abwechslungsreiche Stunden, in denen gesungen und gespielt wird und natürlich auch typische Pfadfindertechniken erlernt werden. Dabei sind wir auch viel draußen unterwegs.

Da die Royal Rangers eine internationale und überkonfessionelle christliche Pfadfinderschaft ist, steht die Arbeit auf dem Fundament der Bibel. Wer hier mitarbeitet, hat eine persönliche Beziehung zu Jesus. So wollen wir auch bei allem, was wir tun, den Kindern Gottes Liebe vermitteln.

Geschichte

Im Januar 2016 trafen sich 15 Jungs und Mädchen voller Spannung und Erwartung zum ersten Pfadfinderstammtreff im Gemeindezentrum.

2018 war es dann soweit: mit einem Stammgründungsgottesdienst wurde der Royal Rangers Stamm 537 Mühlacker ins Leben gerufen!

Inzwischen sind wir auf sieben Teams mit über 70 Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 17 Jahren gewachsen. Unsere Jüngsten im Stamm sind die Forscher (6-8 Jahre), gefolgt von den Kundschaftern im Alter von 9-11 Jahren und den Pfadfindern (12-14 Jahre). Ab 15 Jahren wird zu den „Großen“ in die Pfadranger Stufe gewechselt. Dort stehen Hajks, viel Action und die Beziehung der Jugendlichen zueinander im Vordergrund. Zudem ist es ab diesem Alter möglich die Juniorleiterausbildung (JLTC) zu absolvieren um langsam in die Verantwortung im Stamm geführt zu werden.

Einladung

Herzliche Einladung an dich, mal bei uns „reinzuschnuppern“!

Wir freuen uns auf dich.

Kontakt: royal.rangers(at)muehlacker.feg.de.

Online

Weitere Informationen und aktuelle Termine zu den Royal Rangers aus Mühlacker gibt es hier.

Finanzen und Spenden

Unsere Pfadfinderarbeit finanziert sich aus Jahresbeiträgen und den freiwilligen Spenden. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns und danken Ihnen herzlich dafür.

FeG Mühlacker
IBAN: DE02 4526 0475 0005 8827 00
BIC: GENODEM1BFG bei der Spar- und Kreditbank Witten
Verwendungszweck: Royal Rangers